Wohnungslos und Wohnungsnot

Immer mehr Menschen in Deutschland sind von Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit betroffen. „Ohne Wohnung keine Arbeit – ohne Arbeit keine Wohnung“ – in dieser Zwickmühle befinden sich viele Menschen, die uns aufsuchen. Die Lage scheint aus ihrer Sicht ohne Perspektive zu sein. Dass es auch für diese Krisen Lösungen gibt, weiß die Wohnungslosenhilfe der Diakonie Gütersloh mit ihren mehr als 25 Jahren Erfahrung in diesem Bereich.

  • Wir unterstützen Männer und Frauen ab 18 Jahren (in Ausnahmefällen auch jünger), die keine Wohnung haben
  • denen der Verlust der Wohnung droht (z.B. durch Kündigung oder Räumungsklage) oder
  • die in unzureichenden Wohnverhältnissen leben.

Gemeinsam mit Ihnen finden und entwickeln wir Lösungen und neue Perspektiven, unterstützen Sie bei der Suche nach einer neuen Bleibe oder bei der Sicherung des Lebensunterhalts. Wir helfen Ihnen beim (Wieder)Aufbau sozialer Kontakte und dabei, ein Helfer:innen-Netzwerk zu finden. Ihre individuellen Bedürfnisse und Ressourcen sind dabei für uns ausschlaggebend.

Unsere Leistungen im Detail

Das Wichtigste zuerst.

 

Die Postausgabe für Klienten findet nach telefonischer Absprache statt. In der Regel am Montag von 12:00 bis 12:30 Uhr und am Donnerstag von 16:30 bis 17:00 Uhr. Die Ausgabe erfolgt im "Café Kanne".

Was wir in der Fachberatung konkret anbieten

  • Wir stellen „Erreichbarkeitserklärungen“ aus, damit Menschen ohne Meldeanschrift Sozialleistungen beantragen und beziehen können. Die Adresse der Fachberatungsstelle fungiert als Postanschrift, wenn es keine zustellungsfähige Adresse gibt.
  • Wir informieren Sie über materielle Rechtsansprüche (z.B. Agentur für Arbeit, Jobcenter, Sozialamt, Wohngeld).
  • Wir vermitteln den Kontakt zu Behörden und anderen sozialen Einrichtungen und begleiten Sie dorthin.
  • Wir helfen Ihnen, eine Wohnung und Arbeit zu suchen.
  • Wir beraten Sie bei persönlichen Fragen und Problemen.
  • Außerdem informieren wir Sie über andere Hilfeangebote und vermitteln auf Wunsch einen Kontakt.

Café Kanne

Unser Café an der Kirchstraße 10b in Gütersloh ist ein beliebter Treffpunkt! Sie sind herzlich eingeladen, sich dort mit Freund:innen zu treffen, um zu klönen, zu spielen oder einfach nur eine Tasse Kaffee zu trinken. Das Beraterteam ist ganz in Ihrer Nähe und kann im Bedarfsfall bequem angesprochen werden. Die Öffnungszeiten des „Café Kanne“ entnehmen Sie bitte dem Aushang.
Während der Öffnungszeiten besteht auch die Möglichkeit bei uns zu duschen, Wäsche zu waschen und zu trocknen.

Bitte beachten Sie: Die Postausgabe für Klient:innen findet nach telefonischer Absprache im „Café Kanne“ statt.

Wenn Sie Ihr Leben aktiv verändern wollen, dann erhalten Sie dazu die Möglichkeit in einer unserer vier Wohngruppen. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir an Ihrer sozialen Situation und verbessern sie in den Lebensbereichen Arbeit, Gesundheit, Wohnen und Finanzen sowie im Umgang mit Ämtern und Behörden.

  • Wir begleiten und unterstützen Sie individuell für zunächst 6 Monate.
  • Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihre Zukunftsperspektiven.
  • Wir bauen ein tragfähiges Netzwerk, damit Ihnen ein selbständiges Leben in einer eigenen Wohnung gelingt.
  • Voraussetzung für die Aufnahme:
  • Sie sind nicht akut psychisch erkrankt.
  • Sie konsumieren keine illegalen Drogen.
  • Sie sind nicht gewalttätig.

"Freiraum" bietet Wohnraum für junge Menschen zwischen 18 und 21 Jahren, die wohnungslos sind oder in prekären Wohnverhältnissen leben. Sie sind bisher oft durch das Netz sozialer Hilfssysteme gefallen oder ihre Bedürfnisse als junge, selbstständige Menschen fanden einfach keine Beachtung. Unser Angebot grenzt sich daher bewusst von der Jugendhilfe für Minderjährige als auch von der für wohnungslose Erwachsene ab. Möglich wurde "Freiraum" durch Unterstützung des Lions Clubs Gütersloh Teutoburger Wald. Durch dessen Spende konnte beispielsweise auch eine extra Wohnung ausgestattet werden.

Sie haben zwar eine eigene Wohnung – z.B. allein oder in einer Lebensgemeinschaft, aber nun ist diese gefährdet. Eine Kündigung droht aufgrund von Mietrückständen oder mietwidrigem Verhalten, eine Räumungsklage steht an… die Gründe, die dazu führten, können vielschichtig sein. Das Ambulant Betreute Wohnen im Kreis Gütersloh bietet hier vorbeugende Hilfe, damit Betroffene ihre Wohnung behalten können.

Fußball-Tickets für öffentliches Training der Portugiesen

Zehn Klient:innen der Wohnungslosenhilfe konnten sich über Tickets für das öffentliche Training der portugiesischen Nationalmannschaft freuen. Henning Matthes, Erster Beigeordneter und Sportdezernent der Stadt Gütersloh, hatte die begehrten Tickets an das Team der Wohnungslosenhilfe zur Verlosung übergeben. Jan Sassenberg, Leiter der Wohnungslosenhilfe, fing in einem Selfie die Freude der beiden jungen Fußballfans kurz vor dem öffentlichen Training der Portugiesen ein.

Ihr Kontakt zu uns

Wohnungslosenhilfe
Kirchstraße 10b
33330 Gütersloh